Mit angewandter Finanzmathematik können wir Ihnen helfen

Mit Hilfe unserer speziellen EDV sind wir in der Lage, komplizierte mathematische Berechnungen zu erstellen und zu prüfen.

Die uns bekannten Berechnungsausdrucke von Banken oder Finanzberatern sind oft unvollständig und lassen eine Prüfung oder einen Vergleich von Angeboten nicht zu.

Beispiele unserer Dienstleistung:

Unsere Leistungen bei privaten und gewerblichen Finanzierungen

- Vorfälligkeitsberechnungen: Bei vorzeitigen Kreditablösungen berechnen Banken und Bausparkassen oft eine sogenannte "Strafgebühr", die der Kreditnehmer zu zahlen hat. Eine durch den Kreditgeber erstellte Berechnung ist oft für den Kunden nicht nachvollziehbar.

Oft verlangen die Kreditgeber mehrere tsd. Euro als Ausgleich von den Kreditnehmern. Wir errechnen für Sie die genaue Höhe und prüfen, ob die geforderten Summen der Kreditgeber richtig sind. Wir ermitteln nach der Akiv/Passiv oder nach der Aktiv/Aktiv - Zinsmethode. Ebenso können wir nach nominal und Effektivzinsen rechnen. Unsere Zinsdatenbank zur Prüfung der tatsächlichen von der Bank dargestellten Zinssätze reicht bis in das Jahr 1977 zurück, da auch bereits an eine Bank übergezahlte Vorfälligkeitsentgelte, laut gängigen Urteilen, nicht verjähren und zuviel gezahlte Gebühren zurückerstattet werden müssen.

- Disagio Erstattung:  Wir prüfen und errechnen Ansprüche auf nicht erhaltene Rückserstattung von gezahlten Disagio bei vorzeitiger Kreditablösung

- Überprüfung von Zahlungsströmen bei Krediten 

Kredite können vielfältig sein. Wir prüfen und vergleichen die jeweiligen Finanzierungen auf Plausibilität und tatsächlichen Kosten. Ein Kredit kann in unzähligen Varianten gerechnet werden. Gängige Computerprogramme sind hier überfordert und stoßen oft an die techn. Grenzen. Desweiteren muß ein Computerausdruck vor Gericht ausführlich dokumentiert und nachvollziehbar sein, wie eine Berechnung erstellt wurde. Ein Berechnungsausdruck muß so gestaltet sein, dass dieser von Dritter Seite mit einem Taschenrechner überprüft werden kann.(Die meisten Tilgungspläne von Banken und Sparkassen lassen keine Überprüfung zu). Dazu müssen gewisse Anforderungen vorhanden sein:

-Zinsberechnungssaldo. Ein Tilgungsplan ohne die Spalte Zinsberechnunssaldo ist kein Tilgungsplan.  Wir erstellen bei unseren Berechnungen Tilgungspläne mit den jeweiligen Zinsberechnungssaldo. Dieses ist deshalb notwendig, um zu prüfen, ob auch die jeweiligen Sondereinzahlungen bei einem Kredit Termingerecht, Zinsmässig erfasst wurden.

- Darlehnsarten:  Kredite können als Annuitätendarlehn, als Darlehn mit sofortiger Tilgung oder als Darlehn mit konstanter Tilgung  bei Banken abgeschlossen werden. Weiterhin können Kredite Endfällig mit Lebensversicherung, Investmentfond oder Bausparverträge abgeschlossen werden. Ein Tilgungsdarlehn kennt mehrere Variationen wo bei selbiger Rate es zu Laufzeitverschiebungen bei der selben Darlehnssumme kommt und mehr Zinsen gezahlt werden.

- Zins- und Tilgungstermine: Kredite können jeweils monatlich, vierteljährlich, halbjährlich oder jährlich verzinst und getilgt werden. Ein Tilgungsdarlehn kann monatlich getilgt und vierteljährlich verzinst werden, obwohl die Rate immer am ersten eines Monats gezahlt wird. Weiterhin muß geprüft werden, ob die Raten jeweils monatlich vorschüssig oder nachschüssig angerechnet werden. Außerdem, werden Sonderzahlungen auf ein Darlehn sofort oder erst beim nächsten Tilgungstermin angerechnet?

- Kontoführungsmethode: Erfolgt die Zinsberechnung nach der 30/360 Methode oder nach 365/365 oder werden auch die Schaltjahre mit eingerechnet?

- Effektivzins:  Wurde der Effektivzins nach der Internationalen Methode berechnet? (AIBD) oder nach der Preisangabenverordnung?  Wurde der US-Zins im effektiven Zahlungsstrom verwendet?

-Bauspardarlehn: Nach welchem Tarif hat die Bausparkasse gerechnet? Ist ein Bausparvertrag in der Finanzierung mit 4 % ZIns wirklich günstiger als ein Darlehen mit 11,2 % Jahreszins? Wir prüfen und begutachten die Kombifinanzierungen von Krediten wo ein Bausparvertrag mit enthalten ist.

-Barwertberechnungen: Geprüfte Finanzierungen können wir nach oder vor Steuern auch mit Hilfe der Barwertberechnungen vergleichen. Diese mathematische Methode ermöglicht Kredivergleiche über einen Zeitverlauf.

- Leasingverträge: Wie hoch sind die Kosten bei einem Leasinggeschäft gegenüber einer herkömmlichen Finanzierung?  Eine mathematische Überprüfung von  Leasingangeboten ist  kompliziert. Leasing muß nicht immer teuer sein, kann es aber.

Unsere Leistung bei Kapitalanlagen

Wir prüfen die Rendite bei Lebensversicherungen, Investmentfonds und sonstigen Kapitalanlagen mit den jeweils versteckten Kosten.

Welche  Kapitalanlage die "Beste" ist, kann man ohne Kenntnisse aus der Finanzmathematik und durch nachrechnen nicht wissen.

Da es keine gesetzliche Preisangabenverordnung gibt, die dem Kunden den tatsächlichen Zins seiner Geldanlage benennen muß, ist dieser Bereich unserer Dienstleistung quasi unendlich, da die versteckten Gebühren bei Banken und Sparkassen oder sonstigen Kapitalanlagefirmen "unendlich" sind.