Ihre Kontoauszüge können Sie schützen

Als Unternehmer sollten Sie Ihre Kontoauszüge des Girokontos und Ihrer Darlehen nicht entsorgen. Ein Bestandteil unserer sachverständgigen Beratung ist der Einbezug des Sachverständigen Hans Peter Eibl aus Lauffen, der seit Jahren mit seiner Kontenprüfung für Bankkunden, die jeweiligen Banken und Sparkassen auf Buchungsfehler prüft.

Sie benötigen zum Beispiel diese Dienstleistung, wenn eine Bank wegen Ratenverzuges die Betriebsmittelkredite aufkündigt und  somit die gesamte Geschäftsverbindung zum Kreditnehmer lösen möchte, um dann anschließend über ein Insolvenzverfahren fortzufahren.

Ein Fall aus der Praxis: Ein kleiner Unternehmer hatte auf Grund allgemeiner wirtschaftlicher Schwierigkeiten und Zahlungsausfälle  den Kredit in Höhe von über 340.000 Euro von seiner Sparkasse aufgekündigt bekommen. Durch den Sachverständigen Eibl wurden von seiten der jeweiligen Sparkasse fehlerhafte Buchungen von Wertstellungen und Zinsanpassungen in einer Höhe von 152.000 Euro festgestellt, so dass der Kreditnehmer längst einen Großteil seiner Schulden bezahlt hatte und somit kein Zahlungsverzug vorlag. Mit Hilfe einer auf Bankrecht spezialisierten Anwaltskanzlei mußte die Sparkasse in einer außergerichtlichen Verhandlung die ausgesprochene Kreditkündigung zurücknehmen, den Kreditsaldo reduzieren und die Kreditraten anpassen. Der Betrieb wurde somit gerettet.

Sollten Sie in einer ähnlichen Situation sein oder es wurde über Ihren Betrieb ein Insolvenzprüfungsverfahren eröffnet, dann weisen Sie den vom Gericht beauftragten Insolvenzprüfer auf die Dienstleistung der Kontoprüfung hin.

Das Sachverständigenbüro Oliver Schäfer empfiehlt  den Sachverständigen Eibl, da unsere Mandanten sehr gute Erfahrungen mit Herrn Eibl gemacht haben.

Wir selbst bieten als Sachverständigenbüro die Leistung der Kontoprüfung nicht an, da wir auf die ordentliche Leistung und fehlerfreie Arbeit  und Erfahrung des Sachverständigen Eibl vertrauen können.

Die Kontoprüfung die Herr Eibl durchführt ermittelt:

- verspätete Gutschriften und verfrühte Lastschriften (Wertstellung)

- verspätete Zinsanpassung bei Zinssenkungen

-verfrühte Zinsanpassung bei Zinserhöhungen

-übermässige Zinserhöhungen

-unrechtmässige Bankentgelte, Gebühren

- Zinsprüfung auf tatsächliche Zinsberechnung auf Girokonten

- den tatsächlichen Saldo der jeweiligen Konten

- Rückzahlungsansprüche zu der jeweiligen Bank

TIPP: Entsorgen Sie keine Kontoauszüge. Achten Sie darauf, dass die Bankenlobby aus "Umweltschutzgründen", so die Aussage einer Sparkasse,  im Kontoauszugsdrucker "Thermopapier" verwendet, welches nur eine Haltbarkeit von ca. 12 Jahren hat. Kopieren Sie deshalb Ihre Kontoauszüge noch heute, bzw. lassen Sie sich heute schon prüfen.

Sollte Ihr Girokonto im Soll sein und die jeweilige Bank oder Sparkasse hat hier Fehlbuchungen verursacht, dann stimmt auch die jeweilige Bilanz Ihrer Firma nicht, da Ihre Bilanz mehr "Schulden" ausweist, als tatsächlich vorhanden sein können.

www.eibl-kontenpruefung.de

-